ú-chebin estel anim.
  Startseite
  Archiv
  Wer sagt denn sowas?
  Was mir im Moment auf die Nerven geht
  Freunde
  Gästebuch
  Kontakt

   Palantia
   Raucher stinken
   Kathrins Blog
   Jonas Blog
   Veulos Blog
   Pios Blog
   Ninas Blog

http://myblog.de/gilraen2

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kinder sind toll, egal was die anderen sagen. Man muss sie nur richtig erziehen ;-). Daran scheiterts leider jedoch bei den meisten. Aber was sie so in ihren Aufsätzen schreiben, ist trotzdem lustig. Hier mal ein paar Ausschnitte:

- Der Mond ist kleiner als die Erde. Das liegt aber auch daran, daß er soweit weg ist.

- Ein Kreis ist ein rundes Quadrat.

- Siegfried hatte seine Achillesferse am Rücken.

- Die Christen wollten, daß sich alle Menschen lieben, und sie taten das auch bei jeder Gelegenheit. Da hatten aber die Römer was dagegen.

- Meine Schwester ist sehr krank. Sie nimmt jeden Tag eine Pille. Aber sie tut das heimlich, damit sich meine Eltern keine Sorgen machen.

- Auf dem Standesamt geht es sehr feierlich zu. Während ein älterer Mann im Hintergrund leise orgelte, vollzog der Standesbeamte an meiner Schwester die Ehe.

- Wenn meine Mutter nicht einen Seitensprung gemacht hätte, wäre sie dem Verkehrsunfall zum Opfer gefallen. Aber so kam sie mit einem blauen Auge am Knie davon.

- Wenn man kurzsichtig ist, geht man zum Optimisten und läßt sich eine Brille verschreiben.

- Auf das Formular mußten wir laut und deutlich unsere Namen schreiben.

- Die Aale und viele andere Fische legen Leichen ab. Nur so können sie sich vermehren.

- Alle Fische legen Eier. Die russischen sogar Kaviar.

- Die Periode der Königin Elisabeth dauerte 30 Jahre.

- Am letzten Oktobertag 1517 schlug Luther zornig seine 95 Prothesen an das Portal.
(Die Prothesenanhauer sind die größten, stimmts, Kathrin? ;-) )

- "Es geht nicht", sagte Papst Impotenz III. und lehnte händeringend die Bittgesuche der Pfarrer und Geistlichen ab, die sich eine Frau nehmen wollten.

- Es gefällt mir gar nicht, wenn in einem alten Film nur tote
Schauspieler mitspielen.

- Das Stück endet meistens in der Tonart, in der es aufhört.

- Neulich Sonntag war ein Konzert von Mozart im Radio. Es begann mit einer Widmung an Tante Nontroppo.
(Ok, das verstehen jetzt wahrscheinlich nur Leute, die ein bisschen Ahnung von Musik haben, aber es ist lustig^^)

- Neben Prunksälen hatten die Ritter auch heizbare Frauenzimmer.

- Cäsar machte das Lager voll und jeder stand stramm bei seinem Haufen.

- Die Macht des Wassers ist so gewaltig, daß selbst der stärkste Mann es nicht halten kann.

- Beim Roten Kreuz widmen sich Männer und Frauen der Liebe. Manche tun es umsonst, andere werden dafür bezahlt.

- Der Landwirtschaftsminister ließ die Bauern zusammenkommen, denn die Schweine fraßen zu viel.

- Mit starkem, großen Strahl geben die Feuerwehrleute ihr Wasser ab.

- Als der Jäger den dicken Bauch der Großmutter sah, wußte er sofort, was geschehen war.

- Dort wo jetzt die Ruinen ragen, standen einst stolze Burgfräuleins und warteten auf die ausgezogenen Ritter.

- Nachdem die Männer 100m gekrault hatten, wickelten die Frauen ihre 200m Brust ab.

- Es war eine machtvolle Demonstration. Der Marktplatz war voller Menschen. In den Nebenstraßen pflanzten sich die Männer und Frauen fort.

- Meine Tante schenkte mir eine Sparbüchse. Sie war ein Schwein. Sie hatte zwei Schlitze. Hinten einen fürs Papier und vorne einen fürs Harte.

- Wir gingen mit unserer Lehrerin im Park spazieren. Gegenüber vom Park war ein Haus, wo Mütter ihre Kinder gebären. Eine Gebärmutter schaute aus dem Fenster und winkte uns freudig zu.

So, das wars erstmal^^.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung