ú-chebin estel anim.
  Startseite
  Archiv
  Wer sagt denn sowas?
  Was mir im Moment auf die Nerven geht
  Freunde
  Gästebuch
  Kontakt

   Palantia
   Raucher stinken
   Kathrins Blog
   Jonas Blog
   Veulos Blog
   Pios Blog
   Ninas Blog

http://myblog.de/gilraen2

Gratis bloggen bei
myblog.de





Boah, heute 5 geschlagene Stunden Mathe Nachhilfe!
Naja, so die ganz grundlegenden Sachen hab ich jetzt glaub ich kapiert. Morgen gehts weiter...
Aber was ich heute in der Mathenachhilfe erkannt hab:


- Man kann zwar die L?nge eines Vektors wissen, das hei?t aber nicht, dass man wei?, wie lang er ist (das stimmt sogar, wenn man wei?, was gemeint ist^^)
- Der W?rfel steht mit der Ecke auf der Kante
und
- 0 + 5 + 0 = 0

Tja, also lasst euch das mal durch den Kopf gehen
5.3.05 21:40


Werbung


Heutige Erkenntnis:

Schei? Staat. Schei? Klassengesellschaft -.-
17.3.05 17:02


Ok, dann blog ich jetzt nochmal was, auch wenn sich das eh so gut wie keiner durchliest.
Mir geht es bl?d. Ich komme mir irgendwie unwichtig vor. Fast alle Leute, mit denen ich gerne was machen w?rde snd entweder im Urlaub oder mit anderen Sachen besch?ftigt. Also gammel ich nur zu Hause rum. Ich wei?, ich sollte eigentlich Deutsch und Englisch lesen, aber dazu habe ich noch weniger Lust. Also h?nge ich den ganzen Tag vorm PC und warte darauf, dass irgendwas passiert (Tut es nat?rlich nicht). Langweilig.
22.3.05 15:38


Du stehst am Fenster
und du schaust hinaus
und drau?en scheint die Sonne,
doch in dir herrscht tiefe Nacht.
Wenn nicht ein letzter Rest
von Zweifel in dir w?re,
h?ttest du schon l?ngst
den letzten Schritt gemacht.

Niemand. Niemand.
Niemand da der dich versteht
und wei?, was in dir vor sich geht.
Geh durch die Stra?en und du siehst
um dich herum da tobt das Leben,
doch in dir tobt nur der Tod.
Du w?rdest alles f?r nen Notausgang
aus diesem Leben geben
oder f?r ein Rettungsboot.

Hilflos. Hilflos.
Du wei?t nicht mehr wohin mit dir,
du willst ?berall sein, blos nicht hier.

Nie wieder Liebeskummer.
Nie wieder allein.
Nie wieder Pech nie wieder Gl?ck.
Kein Kuss im Regen
und kein Sonnenuntergang.
Mach dir klar: Es ist wahr,
es gibt kein Zur?ck.

Mit einer Waffe an der Schl?fe
willst du dich f?r alle Ewigkeit
von deinem Schmerz befreien.
Soll denn das Zucken deines
Zeigefingers tats?chlich der
letzte Akt in deinem Leben sein.

Sterben. Sterben.
Die eigenen Schmerzen enden zwar,
doch mach dir bitte eines klar:
Du hast dein Leid nur
gegen and'res eingetauscht.
Nichts ist besser, nicht ein St?ck.
Die dich verlier'n werden
den Schmerz f?r immer sp?r'n,
wenn du gehst.
Du verstehst: Es gibt kein Zur?ck.

Du siehst an allem immer nur
die negativen Seiten,
schwimmst in einem tiefen Meer
von Traurigkeit.
Tatsache ist zwar,
dass wir alle sterben m?ssen,
doch die meisten h?tten gerne
noch mehr Zeit.

Leben. Leben.
Wir haben nur dies eine Leben,
ein zweites kann dir keiner geben.
Nie wieder Sorgen haben.
Nie wieder verliern.
Nie wieder Pech nie wieder Gl?ck.
Keine zweite Chance
und erst recht kein Happy End.
Mach dir klar, es ist wahr, es gibt kein Zur?ck.


Farin Urlaub - Kein Zur?ck

30.3.05 02:19





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung